SPEEDGAIN FOR DATABASES

SPEEDGAIN FOR DATABASES

Das neue Speedgain for Databases ist da!

Kosten sparen durch eine zentrale Monitoring Lösung für verschiedene Betriebssysteme und Datenbanken

Die Gewährleistung einer guten Gesamt-Systemperformance ist essenziell für den Erfolg eines jeden Service Anbieters. Aus diesem Grund gibt es für fast alle Basiskomponenten dedizierte Monitoring-Lösungen am Markt. Mit Speedgain for Databases konsolidieren Sie ihre Tool-Landschaft.

 

Zeit sparen durch agentenlose Überwachung von Db2 und PostgreSQL

Die Aufnahme neuer Systeme in eine zentrale Monitoring Lösung kann sehr aufwendig sein. Die agentenlose Überwachung von Speedgain for Databases vereinfacht diesen Prozess, es genügt eine Datenbank über das WebFrontend hinzuzufügen, keine Installation oder weitere Konfiguration nötig.

Mit individuellen Dashboards die Monitoring Effizienz erhöhen

Monitoring-Lösungen bieten in der Regel einen vordefinierten Umfang, der nur die Bedürfnisse eines durchschnittlichen Users abdeckt, jedoch nur schwer oder gar nicht anpassbar ist. Mit individuell anpassbaren Dashboards – wie sie Speedgain for Databases bietet – erhalten Sie alle Ansichten, die Sie benötigen.

Komplexität der Konfiguration durch Policy-gestützte Überwachung minimieren

Die Konfiguration für Umfang und Detailgrad eines zu überwachenden Objektes ist gerade bei großen Systemlandschaften sehr zeitintensiv. Speedgain for Databases bietet die Möglichkeit für jeden Überwachungstyp eine passende Policy zu hinterlegen und diese mehreren Objekten zuzuweisen. Eine Anpassung für viele ist somit schnell und einfach möglich, ein Hinzufügen neuer Objekte ebenfalls.

Features

Die Gewährleistung einer guten Systemperformance ist essenziell für jedes moderne Softwaresystem.

Aus diesem Grund gibt es für fast alle Basiskomponenten wie Betriebssystem oder Datenbank individuelle Monitoring-Lösungen am Markt. Das Problem ist, dass diese Lösungen in der Regel nur auf eine Komponente, wie zum Beispiel eine bestimmte Datenbank, schauen. Für ein komplettes Bild müssen in diesem Fall mehrere Monitoring-Anwendungen genutzt werden.

 

Weiterlesen
Bestechend am neuen "Speedgain for Databases" ist aus meiner Sicht neben der soliden und umfassenden Funktionalität die Integration in Grafana. Damit ist es mit einfachen Mitteln möglich, zielgruppenspezifische Dashboards, z. B. für das Management oder für Entwickler, zu erstellen. Außerdem überzeugt mich, wie ich es von ITGAIN gewohnt bin, die außergewöhnliche Bereitschaft, das Produkt an Kundenwünsche anzupassen." Wolfgang Spitzlberger - DB Architect - Allianz Technology SE

Agentenlose Überwachung

Datenbank-Monitoring-Lösungen helfen Datenbankadministratoren, den Gesundheitsstand ihres Systems zu überwachen und zeigen Probleme im Betrieb auf, sodass eine gute Performance der Systeme sichergestellt und Ausfälle verhindert werden.

Weiterlesen

Policy-gestützte Überwachung von Db2- und PostgreSQL-Systemen

Mit Speedgain for Databases gibt es die Möglichkeit, Datenbanken auf Basis vordefinierter Policies zu überwachen. Dadurch lässt sich der zeitliche Aufwand und die Fehlerquote ganz bequem reduzieren.

Weiterlesen

Individuelle Dashboards

Monitoring-Lösungen bieten in der Regel einen festgelegten Standardumfang, der zwar die Bedürfnisse des durchschnittlichen Anwenders abbildet, jedoch nur schwer oder träge anpassbar ist. Mit individuell anpassbaren Dashboards – wie sie Speedgain for Databases bietet - erhalten Sie alle Ansichten, die Sie benötigen.

Weiterlesen

Betriebssystem, PostgreSQL und Db2 mit nur einem Tool überwachen

Die Gewährleistung einer guten Systemperformance ist essenziell für jedes moderne Softwaresystem. Aus diesem Grund gibt es für fast alle Basiskomponenten wie Betriebssystem oder Datenbank individuelle Monitoring-Lösungen am Markt. Das Problem ist, dass diese Lösungen in der Regel nur auf eine Komponente, wie zum Beispiel eine bestimmte Datenbank, schauen.

Weiterlesen

All-in-one Container Image

Der Installationsaufwand für eine Performance-Monitoring-Umgebung ist hoch und häufig mangelt es Datenbankadministratoren an Zeit.

Weiterlesen

Anzeigen persistieren mit Ablaufdatum

Monitoring-Ergebnisse können in der Regel nur schwer persistiert werden. Nach einer aufwendigen Performance-Analyse eines großen Datenbanksystems stellt sich oft die Frage und das Problem, wie die Erkenntnisse und deren Daten kurz- oder langfristig gesichert werden können.

Weiterlesen

Overview – Der Einstiegspunkt ins ganzheitliche Datenbank-Monitoring

Das Home-Dashboard von Speedgain for Databases zeigt neben den letzten Neuerungen und Größe des Repositories, detaillierte Informationen über den Status hinterlegter Alarme und gibt Auskunft über die Anzahl der überwachten Systeme inkl. Zeitstempel der letzten erfolgreichen Datenermittlung. Probleme der überwachten Datenbanken oder der Überwachung selbst werden somit direkt beim Einstieg angezeigt und beschleunigen die Fehlererkennung. Links in den einzelnen Bereichen führen zu weiteren Übersichten, Details und Hintergründen.

Konfiguration über Webfrontend – einfach, schnell, benutzerfreundlich

Die Konfiguration, der durch Speedgain for Databases zu überwachenden Datenbanken und Systeme, wird komfortabel über ein Webfrontend erledigt. Neben den Wizards zur einfacheren Erweiterung um weitere Objekte stehen auch Detail-Dialoge zur Verfügung, um die Ausprägung anzupassen. Maximale Flexibilität bieten wiederverwendbare Objekte wie Server, Login Informationen, Zertifikate und Monitoring Policies. Objekte lassen sich somit schnell hinzufügen und die Analyse kann zeitnah starten. Alle Objekte lassen sich zusätzlich auch über Rest-API erzeugen, manipulieren und auch wieder löschen.

Db2 Workload Dashboard – Zustand und Performance meiner Datenbank

Wie viele Anfragen und Last verarbeitet meine Datenbank? Wie viel Zeit wird dafür in welchen Bereichen aufgewendet? Welche Wartezeiten spiele dabei eine Rolle? Diese Fragen beantwortet das Db2 Workload Dashboard in einer einzigartigen Übersicht. Im oberen Bereich wird die zu verarbeitende Last gezeigt, darunter die Aufteilung der Verarbeitungszeiten in ihre einzelnen Bereiche und zum Schluss werden die einzelnen Wartezeiten aufgesplittet. Engpässe und Problemsituation oder schlagartige verändertes Verhalten der Datenbank sind somit schnell und einfach erkennbar.

Über Detail Dashboards in die Tiefen abtauchen

Um Verursacher komplexer Problemsituationen zu identifizieren ist es häufig nötig in die Tiefen der Performance Kennzahlen der jeweiligen Datenbank abzutauchen. Die mitgelieferten Detaildashboards liefern die dafür notwendigen Informationen wie bspw. Db2 Tablespace und Bufferpool KPI, SQL Statement Kennzahlen, verbundene Applikationen und deren Performance Werte, Informationen über ausgeführte Routinen und aufgetretene Latchwait- oder Lockwait-Situationen. Die Liste der Detaildashboards ist lang und wird stetig erweitert. Über die Integration in bereits vorhandene Dashboards über Detail Links wird die Navigation stets simpel und zielführend gehalten.

Mit eigenen Dashboards jederzeit die passenden Erkenntnisse gewinnen

Datenbanken und Server liefern eine Vielzahl an Performance Werten, die nicht zwingend in jeder Situation von Interesse sind. Mit Speedgain for Databases haben Sie die Möglichkeit eigene Dashboards ganz nach ihren Anforderungen zu gestalten und somit immer genau die Kennzahlen im Blick zu haben, die zu ihrem aktuellen Use Case passen. Egal ob Management Overviews oder Datenbank Administratoren Detail Dashboards, Speedgain for Databases bietet die perfekte Grundlage für jede Monitoring-Anforderung. 

PostgreSQL Workload Dashboard

Das Einstiegs-Dashboard in die Performance Analyse einer PostgreSQL Datenbank: Es zeigt wie viele Transaktionen das System verarbeitet hat, wie viele Tupels es dafür gelesen und geschrieben hat, ob es Deadlocks auf dem System gibt und welche Applikationen wie viele Verbindungen aufgebaut haben. Somit ist sehr einfach ersichtlich, ob das System normal und wie erwartet arbeitet oder ein Problem vorliegt. Der Drill-Down in die Detail-Dashboards wäre entsprechend der nächste Schritt.

Product Features
Probelizenze
Probelizenz anfordern
Probelizenze
Technische Beratung
Technische Beratung
Technische Beratung

MONITORING RESSOURCES

Speedgain for Databases Db2 PostgreSQL Oracle SQL Server Speedgain for Db2 – alone
Database core metrics          
Lock / Lockwait          
Connections / Applications          
TRx and SQL per sec          
SQL Statement Detail          
Tablespace / Bufferpool / File Groups          
Table and Index Details          
Routine Details          
Memory Details          
HA and DR          
Internal Locking / Latches          
OS Monitoring (CPU, RAM, Disk) on UNIX          
OS Monitoring (CPU, RAM, Disk) on Windows          
vorhanden
nicht relevant
in Arbeit
nicht verfügbar
To be determined

Analysis Feature

Speedgain for Databases Db2 PostgreSQL Oracle SQL Server Speedgain for Db2 – alone
Drill Down          
Custom Dashboards          
24/7 Monitoring          
Annotations          
Persist and share Dashboards          
Long-Termin Analysis          
vorhanden
nicht relevant
in Arbeit
nicht verfügbar
To be determined

SQL and Workload Tuning

Speedgain for Databases Db2 PostgreSQL Oracle SQL Server Speedgain for Db2 – alone
SQL Workload Analysis          
Explain / Analyze          
Index Tuning          
Comparions of Workloads          
vorhanden
nicht relevant
in Arbeit
nicht verfügbar
To be determined

Non-Function Requirements

Speedgain for Databases Db2 PostgreSQL Oracle SQL Server Speedgain for Db2 – alone
Policy based Monitoring          
Reusability of configuration items          
Historical Data repository          
Simple Installation          
Minial access rights          
Efficient data storage          
Centralized data pool          
Agentless          
Support and development based in germany          
vorhanden
nicht relevant
in Arbeit
nicht verfügbar
To be determined